Stimmen zur Begleiter-Ausbildung

Lies hier Erfahrungsberichte von Teilnehmern der INMEDITAS Begleiter-Ausbildung.


Das pure SEIN als Erfüllung genießen - Ann-Christin

"Die Haltung, Sichtweise und das tiefe Wissen von Padma und Torsten luden dazu ein, alles Erleben aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. U.a. durch Hypnotherapeutischen Prozesse konnte ich immer mehr von dort aus auf die Dinge schauen, wo schon alles heil, friedlich und erfüllt ist. Von dort aus zu schauen scheint mir tatsächlich die Identifizierung mit der Person zu lockern und zu fördern, unsere wahre Natur zu erkennen. Außerdem gibt mir diese Perspektive die Möglichkeit zu wählen, wie ich auf die Dinge schauen möchte, so dass sich in Bezug auf die Lenkung der Aufmerksamkeit Freiheit einstellt. Auch durch die Trancein- bzw. exduktionen während der Enneagrammarbeit und in geführten Meditationen, sowie wiederkehrendes Essenzerleben am Ende vieler Übungen, wie z.B. der Schichtung von Emotionen wurde immer mehr entdeckt, wer ich wirklich bin. Dies zu erfahren, macht es möglich, das pure SEIN zu genießen und dies erlebe ich als Erfüllung.

mehr / weniger anzeigen

Durch diese Sichtweise ist es leichter möglich, sich auch mit Gefühlen nicht zu identifizieren, sondern sie einfach durchlaufen lassen zu können, was für mich Freiheit bedeutet, weil ich nichts mehr vermeiden muss.

So konnte ich erfahren, dass die Erfahrungen kommen und gehen und dass nur das, was ich wirklich bin immer gleich bleibt. Die Aufhebung der Fehlidentifikation wird so weiter verstärkt.

Durch die vielen heilsamen Prozesse konnte Mitgefühl und Annahme im Nervensystem wirken und Bedürftigkeiten konnten nachgenährt werden. Auch auf der rein persönlichen Ebene hat sich so mehr Freiheit eingestellt.

Die wiederkehrende Fokussierung auf die gute Absicht jeden Handelns und Geschehens hat mir die allgegenwärtige Präsenz der Liebe näher gebracht. Die Erfahrung von Liebe empfinde ich als vollkommen erfüllend."

Ann-Christin, Ernährungstherapeutin


Liebe, Frieden, wahres ICH - Gisela

"Was für mich "Spiritualiät" bedeutet?

Liebe.
Frieden.
Ich kann Menschen liebevoll und ressourcenorientiert darin unterstützen, ihr wahres ICH wieder zu entdecken und Licht in die Schattenbereiche zu leuchten."

Gisela


Essenz in mir selbst finden - Melanie

"Angefangen habe ich die Ausbildung, um zusätzliches ‚Handwerkszeug’ für meine Arbeit als Heilpraktikerin zu lernen, in meinem Bestreben immer mehr Wissen und Fähigkeiten aufzubauen.

Während der Ausbildung bin ich dann an meine eigenen Themen, Muster und Glaubenssätze geführt worden. Das war eine sehr lehrreiche, aber auch leidvolle Zeit. Das für mich hilfreichste und heilsamste war die Aufforderung, alles willkommen zu heißen und bereit zu sein, die Ängste, Emotionen und Verletzungen zu fühlen.

Auch die Prozesse, rund um diese Themen finde ich sehr beeindruckend und heilsam. In den letzten 3 Jahren wurde ich durch das Leben mit sehr vielen meiner Kindheitsängsten, und –verletzungen, Verlassenheit, Alleinsein, Mangel an Liebe, Gefühl von Wertlosigkeit uvm. konfrontiert. Ich war bereit, mich dieser Themen zu stellen und konnte oft durch den tiefen Schmerz durch. Die Erfahrung war, dass es sich lohnt, da hindurchzugehen, um durch den Mangel die Qualitäten der Essenz in mir selbst zu finden.

mehr / weniger anzeigen

Das ist sicherlich eine der größten persönlichen Entwicklungen, die ich in dieser Zeit erfahren habe, nämlich, dass ich nicht mehr im Außen nach der Erfüllung suchen muss, sondern alles in mir finden kann, wenn ich bereit bin, den Schmerz zuzulassen. Eine weitere große Heilquelle ist für mich die Arbeit mit dem inneren Kind.

Ich fand auch des integrale Modell sehr spannend. Vor allem um zu erkennen, dass alles eine ‚Entwicklungslinie’ ist, d.h. dass es auch in Ordnung ist, früher Dinge anders gesehen zu haben und auch ‚vermeintliche Fehler’ gemacht zu haben, weil man eben noch nicht an dem Entwicklungspunkt war."

Melanie


liebevoll und mitfühlend begegnen - Martha

"Das Wesentliche an der Ausbildung des INMEDITAS mit Padma und Torsten für mich ist, Menschen liebevoll und mitfühlend begegnen zu können. Mit einer klaren Wahrnehmungsfähigkeit und dem Feingefühl, die mich befähigen in jedem Augenblick und in jeder Situation, genau und angemessen zu agieren.

Menschen mit einem mitfühlenden Herzen und mit einem klaren Geist zu unterstützen und Heilung geschehen zu lassen. Mich anzubieten als ausgleichendes, liebendes Feld von Bewusstsein. Einen Stillen Raum offen zu halten und mit Fragen zur Selbsterforschung das Leiden zu durchschauen."

Martha, Kommunikationswirtin


Stille und Skills über das begrenzte Ich hinaus - Anna

"Das wesentliche an den Kursen ist für mich die Grundannahme, dass es mehr gibt als das persönliche, sich begrenzt fühlende - ob nun glücklich oder leidende - Ich........ "Das falsche Ich durchschauen, das SELBST entdecken" das sind Torstens und Padmas Worte. Sie drücken alles aus!
Das Weitere wesentliche für mich ist die Stille. Welche Skills auch immer "benutzt" werden, ist die Stille das Wissende und Tragende.
Und genau das bringen Padma und Torsten in der Ausbildung zusammen. Das ist für mich das Entscheidende im Gegensatz zu anderen sicherlich auch sehr guten Ausbildungen.
Als Begleiterin stehe ich in stiller, liebender Präsenz und Offenheit zur Verfügung."

Anna, erfahrene Kineosologin


Aufgehen im Raum - Chintano

"Da ich schon lange auf dem spirituellen Weg - vor allem durch Osho - war, war mir einiges schon sehr vertraut, wie z.B. die Meeresmetapher, Meditation, das Loslassen der Identifizierung mit dem Ego etc. Es konnte sich aber alles noch mehr vertiefen. Z.B. die geführten Meditationen, in denen man einmal mit dem Körper identifiziert war und seine Körpergrenzen stark gespürt hat und im Vergleich, wenn man die Auflösung dieser Grenzen und das Aufgehen im Raum erlebte.

Schon durch Eckhart Tolle´s Definition des Egos wusste ich, dass Recht haben wollen ein Ausdruck des Ego ist. Ich habe in der Gruppe an eigenem Leibe erfahren, dass ich durch mein Recht haben wollen Kampf und Angriff erlebt habe. Das hat mir die Einsicht noch tiefer eröffnet, dass es nicht nötig ist, Recht zu behalten."

Chintano


Alles Lebende ist von diesem Spirit belebt - Anne Marie

"Spiritualität kommt von Spirit / Geist, das heißt alles Lebende ist von diesem Spirit belebt, durchflutet, es ist das nicht offensichtlich Sichtbare welches unsere Schöpfung ausmacht. Ein tiefes Geheimnis dessen Größe und Umfang wir mit unserem Mind nicht erfassen können. Menschen haben viele Worte dafür: Gott, Liebe, Brahman, Quelle u.a. Alles Versuche DAS zu benennen. Es kann nicht benannt werden, es ist hinter Zeit und Raum und Worten, es ist gleichzeitig so nah und so fern.

Mir scheint der einzige Weg dem Gewahr zu werden ist Hingabe und Selbsterforschung, Präsenz, Wachsamkeit und Liebe. Es ist erfahrbar für Jeden in Momenten des Stillen Gewahrseins z.b in der Natur, in der Liebe, in der Begegnung mit einem Lehrer.

Selbsterforschung bedeutet für mich, sich immer wieder über DAS bewusst sein und hin zu schauen wie ich mich wieder in die Schleier des ICH verwickle. Bereitschaft immer wieder hin zu sehen, Selbstverantwortung für das was ist zu übernehmen( was wirklich sehr schmerzhaft und demütigend für das EGO sein kann) Aber auch sich Unterstützung in der Selbsterforschung zu holen z.B. durch die INMEDITAS-Kurse von Padma und Torsten."

Anne Marie